Das ist nur die halbe Wahrheit
Halten wir doch mal fest, die Grünen Schwarzenbruck sind für eine Reduzierung der Belastung für unsere Bürgerinnen und Bürger, immer und immer schon gewesen. Die Grünen Schwarzenbruck machen immer schon Realpolitik und vermeiden Populismus und wenn es um Abstimmungen geht, werden wir, wenn es von Vernunft und Machbarkeit getragen wird, ausnahmslos auf der Seite der Bürgerinnen und Bürger stehen.
Bei der Abstimmung der Strassenausbausatzung haben wir uns entschlossen, nicht generell nach dem Gießkannenprinzip zu handeln, sondern es nach den Balastungen der Beteiligten zu ordnen und es war garnicht klar, ob es überhaupt erlaubt ist generell alle Beiträge zu reduzieren. Wir forderten zuerst eine sachliche Klärung und dann eine Abstimmung, was leider von der Mehrheit ignoriert wurde, es sind ja schließlich Wahlen.
Diese allgemein gehaltene Reduzierung soll kein Freibrief für den überdimensionierten Straßenausbau sein, was einen so vorkommen kann, darauf müssen wir achten, dass verstehen wir als unsere Aufgabe. Was nutzen 10 % weniger Belastung für die Bürgerinnen und Bürger, wenn das Geld für Luxussanierungen zum Fenster rausgeworfen wird.